fbpx

Das Karma Gesetz der Evolution

Dieses Gesetz ist eines der fünf Karma Gesetze und spiegelt die Relevanz unserer Lernfähigkeit wieder. Ich konnte mir nicht viel unter einem „Evolutionskarma“ vorstellen bis ich folgende Zeilen dazu las:

„Du erfährst das, was du brauchst, um spirituell zu wachsen. Es gilt, die dir gestellten Aufgaben anzunehmen.“

In dem Moment, als ich diese Zeilen las, fühlte es sich so an, als wäre mein gesamter spiritueller Weg bis dahin einzig und allein vom Karmagesetz der Evolution geprägt gewesen. Ich erinnere mich beispielsweise an Bücher, die ich vor Jahren gelesen habe und aus denen ich gewisse Kapitel angenommen und andere überblättert hatte.

Jahre später las ich das selbe Buch noch einmal und dieses Mal resonierten Kapitel mit mir, die ich beim ersten Lesen überblättert hatte. Es war wie eine ganz persönliche Evolution auf einer literarisch/spirituellen Ebene. Ich musste erst gewisse Erfahrungen machen, bestimmte Gespräche führen und Menschen treffen, um die Worte in dem Buch aufnehmen zu können.

Interessant ist die Definition von Evolution im Duden:

Evo|lu|ti|on

stammesgeschichtliche Entwicklung von niederen zu höheren Formen des Lebendigen 

Und genau dafür stand mein Weg bisher für mich, eine Wandlung von einer niederen zu einer höheren Lebendigkeit, von einer niederen zu einer höheren Schwingung.

Als ich begann mir mehr und mehr Gedanken über dieses Thema zu machen fielen mir die Worte einer guten Freundin ein, die einmal zu mir gesagt hat „Gott bürdet dir immer nur soviel auf wie du auch bewältigen kannst“, und das ist Evolution.

Tägliche Herausforderungen

Wir werden täglich als Individuum, als Gruppe oder als Gesellschaft vor die unterschiedlichsten Herausforderungen gestellt. Diese Herausforderungen dienen unserem persönlichen oder kollektiven Wachstum. Die Art wie wir die verschiedensten Schwierigkeiten in unserem Leben lösen oder lernen wie wir damit umgehen beeinflusst unsere Lebenssituation. Aus meiner Erfahrung gestalten sich diese Herausforderungen erst immer schwerer und schwerer, bis sie irgendwann immer leichter zu nehmen sind.

Irgendwann fühlt es sich weniger wie ein Problem an, das es zu lösen gilt, sondern mehr wie eine Lektion von der es etwas zu lernen gibt. Durch das annehmen und auflösen von evolutionärem Karma finden wir in einen balancierten Zustand, der es uns ermöglicht erhobenen Hauptes durch den Sturm zu wandern, wissend, dass jeder Tropfen Wasser uns nährt, sei er stürmisch und wild oder ruhig und sanft.

Das Karma Gesetz

Das Karma Gesetz der Evolution steht für spirituellen Wachstum und Klarheit. Sind wir in der Lage Situationen anzunehmen wie sie sind und die für uns wichtige Lektion herauszufiltern?

Nehmen wir diesen Prozess an, wird es uns helfen Karma aus der Vergangenheit aufzulösen und in höhere Schwingungen aufzusteigen.

Mehr Infos über Karma erfährst du bei unserer Yogalehrer Ausbildung.

Autorin:
Carmen Jedinger
Yoga Alliance zertifizierte Yogalehrerin
Weiterbildungen: Anahata Yoga, Vinyasa Yoga, Alignment Yoga, Yoga Therapie